Übergabe der Urkunde "Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage"

Schule ohne Rassismus - Titelverleihung für tolerantes Schulklima!

Nun ist es offiziell! Die unsere Fachschule ist eine von 700 bayerischen Schulen, die sich mutig und aktiv für eine gute Zusammenarbeit und ein tolerantes Schulklima ohne Rassismus einsetzen. Wir verdanken es der Initiative unserer Schulsprecherin Frau Yvonne Kammerer, die diesen Prozess angestoßen und durchgezogen hat https://www.schule-ohne-rassismus.org/mitmachen/courage-schule-werden/. Dabei wurde sie von Daniela Eibl, der stellvertretenden Schulleitung, aktiv unterstützt. Als langfristiger Unterstützer und Pate wurde Alexander Riedel, Inhaber der Fahrschule Riedel, gewonnen.

Für uns war es nur ein konsequenter letzter Schritt,  sich dem großen Netzwerk anzuschließen. Tatsächlich bilden wir seit 30 Jahren Schüler aus aller Herren Länder zu erfolgreichen und engagierten Heilerziehungspflegern und -pflegerinnen aus.  Unter unseren Schüler*innen waren und sind Menschen mit kurdischen, afghanischen, russischen und afrikanischen Wurzeln und wir pflegen enge Kontakte zu Einrichtungen in ganz Europa - von Irland bis in die Türkei! Im Rahmen des EU-Projekts  "Erasmus+" können unsere Schüler*innen - natürlich freiwillig - Berufserfahrung im europäischen Ausland sammeln. 

Bei der Verleihung des Titels lobte Katrin Müller, die Regionalkoordinatorin des Projektes beim Bezirksjugendring Oberfranken, unser Engagement. Sie wies dabei darauf hin, dass der Titel keine Auszeichnung ist, sondern eine Art öffentliches Bekenntnis zu aktivem Engagement für Toleranz und gute Zusammenarbeit. Um den Erfahrungsaustausch im Netzwerk zu gewährleisten, gibt es jährliche Vernetzungstreffen  von Lehrkräften und Schüler*innen der Netzwerkschulen. Wer noch tiefer einsteigen möchte, findet unter www.schule-ohne-rassismus.org weitere Informationen. 

 

 

Auditorium bei der Titelverleihung "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courag"
Auditorium bei der Titelverleihung "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"
Schulleiter anlässlich der Titelverleihung "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"
Der Schulleiter, Herr Banet, dankt den Schülern*innen und Kolleginnen sowie der Regionalkoordinatorin des Bezirksjugendrings Oberfranken, Frau Katrin Müller, für ihr Engagement in diesem Prozess.
Schulsprecherin anlässlich der Titelverleihung "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"
Yvonne Kammerer beschreibt den Prozess für die Aufnahme im Netzwerk
Schulsprecherin anlässlich der Titelverleihung "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"
Yvonne Kammerer dankt den Schüler*innen für ihren Einsatz und ihr Engagement.
Mehr lesen
Humor ist, wenn man trotzdem lacht....!!!

Prüfungspanik kann jeder! Die Absolventen aus unserem Hepb3 setzen dem Prüfungsstress dagegen viel Witz und Humor entgegen. Eine ganze Woche lang haben sie das Schulhaus zur Bühne gemacht. Sie waren Filmstars, Partykracher und Mafios... Herzlichen Glückwunsch zu der coolen Aktion!

Weiterlesen
ANKÜNDIGUNG !!!! Bundesweiter Aktionstag am 25.April 2024

Am 25. April sind alle Heps in Deutschland aufgerufen, ihre Stimme für diesen tollen Beruf zu erheben! Nutzt die Chance, redet mit Freunden, Bekannten und allen anderen, die es wissen wollen (oder auch nicht) über die herausragende Bedeutung eurer Arbeit! Initiiert und unterstützt wird die Aktion…

Weiterlesen
Wir treiben´s bunt

Mit viel Fingerfarbe und guter Laune hat der Hepb2 ausprobiert, was man mit Händen und Füßen so malen kann.  Dabei hat das Wetter wunderbar mitgespielt und wir haben nicht nur einen "Barfuß-Laufsteg", sondern auch "Den Weg zum Erfolg" vor der Schule angelegt..... :-)

Weiterlesen
Info - Alarm!

Herzliche Einladung zu unserem zweiten Info-Tag am 03.Mai 2024 von 18.00 bis 20.00 bei uns in der Fachschule für Heilerziehungspflege in Himmelkron! Gemeinsam mit Schüler*innen der Abschlussklasse beantworten wir alle Fragen rund um Ausbildung, Schule und Praxis der Heilerziehungspflege.

Weiterlesen

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, können Sie gerne Ihre
bevorzugte Kontaktmöglichkeit hinterlassen.

Oder rufen Sie uns an unter 0 92 27 / 79 - 781