In Himmelkron haben wir diesen pädagogischen Feiertag genutzt, um die Möglichkeiten der digitalen Unterrichtsgestaltung zu diskutieren und zu erproben. Nach einer kurzen Einführung in das Programm Microsoft-Teams durch Frau Winkler, haben die Kollegen und Kolleginnen im Schulhaus verteilt und sich von verschiedenen Klassenräumen in das virtuelle Lehrerzimmer eingewählt. Unser Ziel ist es, in diesen Zeiten auch den Distanzunterricht schnell und reibungslos umsetzen zu können. Wir wollen die Schüler/-innen der Abschlussklassen bestmöglich auf die Prüfungen vorbereiten, den Unterkursen das nötige Know-how für die Praxis vermitteln und natürlich auch neue Schüler und Schülerinnen für unsere Schule gewinnen. 

Am Nachmittag war dann Kreativität gefordert! In kleinen Teams haben wir Ideen entwickelt damit unsere Schule im klassischen Präsenzunterricht und auch im modernen Distanzunterricht interessant, attraktiv und spannend bleibt.

Dabei wurde auch viel gelacht 

Und es entstanden einige lustige Idee wie zum Beispiel 
das Lehrersuchspiel

oder der Krückentanz mit Schattenspiel





Mehr lesen
20. Juli 2021

Die Prüfungen sind geschafft und es bleibt endlich Zeit für die lustigen Dinge des Lebens.... Im Deutschunterricht genießt der Hepb3 barocke Gartenkunst und Dichtung...

20. Juli 2021

Aus leeren Flaschen, Kleister und Papier haben die HepHelfer bei Frau Horn witzige Puppen aus Pappmaché gestaltet.

20. Juli 2021

Die Schülerinnen des Kurses HEPb2 erstellten mit viel Engagement im Fach Kinder- und Jugendliteratur Bücher für die Menschen mit Behinderung in ihren Praxisstellen.

20. Juli 2021

Im Fach PML versuchten die HepHelfer spannende Erfahrungen mit der nonverbalen Kommunikation....

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, können Sie gerne Ihre
bevorzugte Kontaktmöglichkeit hinterlassen.

Oder rufen Sie uns an unter +49 9227 79-781

Zum Kontakt