Welche Literatur eignet sich für Menschen mit Behinderung? Diese Frage beschäftigte unseren Hep-Helfer-Kurs im Rahmen des Deutschunterrichts. Zunächst haben wir anhand einer Umfrage Themen ermittelt, die für Menschen mit Behinderung interessant sind. Dann haben wir überlegt, welche formalen Kriterien ein geeigneter Text erfüllen muss. So gerüstet machten wir uns auf den Weg nach Bayreuth.

Wir wollten wissen, ob in der Stadtbibliothek RW21 geeignete Sachbücher oder Literatur zur Verfügung stehen. Alle Schüler/-innen hatte den Auftrag für die eigenen Bewohner und Betreuten spezielle Medien zu suchen. Drei Stunden haben wir auf drei Etagen in den Regalen gestöbert. Am Ende hat jeder eine interessante Auswahl an Medien gefunden und den anderen präsentiert.

Die Exkursion hat uns viel Spaß gemacht, schon allein, weil die Atmosphäre in der weitläufigen und freundlichen Bibliothek so schön ist und natürlich, weil das Café Samocca unglaublich leckere Bagels hat….

Mehr lesen
20. Juli 2021

Die Prüfungen sind geschafft und es bleibt endlich Zeit für die lustigen Dinge des Lebens.... Im Deutschunterricht genießt der Hepb3 barocke Gartenkunst und Dichtung...

20. Juli 2021

Aus leeren Flaschen, Kleister und Papier haben die HepHelfer bei Frau Horn witzige Puppen aus Pappmaché gestaltet.

20. Juli 2021

Die Schülerinnen des Kurses HEPb2 erstellten mit viel Engagement im Fach Kinder- und Jugendliteratur Bücher für die Menschen mit Behinderung in ihren Praxisstellen.

20. Juli 2021

Im Fach PML versuchten die HepHelfer spannende Erfahrungen mit der nonverbalen Kommunikation....

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, können Sie gerne Ihre
bevorzugte Kontaktmöglichkeit hinterlassen.

Oder rufen Sie uns an unter 0 92 27 / 79 - 781