Die Fachschule für Heilerziehungspflege Himmelkron ermöglicht seit 2009 ihren Schülerinnen und Schülern im Rahmen des Projektes Erasmus+ die Teilnahme an einem dreiwöchigen Praktikum im europäischen Ausland. Ziel ist es, einen Blick über den Tellerrand zu werfen und die Arbeitsweise von Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen im Ausland kennenzulernen.

Die Auslandspraktika erfolgten bisher in der Schweiz und in Österreich, aber auch in europäischen Ländern, deren Sprache man nicht unbedingt spricht: in Irland, Finnland, Zypern, Ungarn, Polen, Spanien und in der Türkei.

Die Gesprächspartner:

  • Carolin Bätz und Kristin Schott waren im Juni 2019 gemeinsam für drei Wochen im irischen Sligo, der Hauptstadt der Grafschaft County Sligo.
  • Der Aufenthalt von Niklas Büchel im finnischen Järvenpää liegt drei Jahre zurück. Er arbeitet mittlerweile als Heilerziehungspfleger.
  • Projektkoordinatorin an der Fachschule ist Anja Winkler.

Ulrike Englmann hat die drei Fachschüler gefragt, wie es ihnen während ihrer jeweiligen Auslandsaufenthalte ergangen ist und welche Erfahrungen sie gesammelt haben.

https://www.diakoneo.de/magazin/heilerziehungspflege-auslandspraktikum/


Mehr lesen
24. Juni 2020

"Live aus dem Klassenzimmer" war ein voller Erfolg. Deshalb bieten wir am 17.Juli 2020 parallel zum Schnuppertag vor Ort ab 14.00 Uhr auch die Live-Schaltung über das Internet an. Wir freuen uns auf Sie!

14. Mai 2020

Der "etwas andere Schnuppertag" findet am 22. Mai 2020 "live aus dem Klassenzimmer" statt. Zusammen mit unseren Schülerinnen und Schülern beantworten wir ab 14.00 alle Ihre Fragen rund um Schule, Ausbildung und Praxis. Sie erhalten den kostenlosen Zugangscode bei Frau Schmiedel im Sekretariat unter 09227 79781 und sind dann mit Smartphone oder Laptop in der Schule live dabei!

11. Mai 2020

Was liegt in Coronazeiten näher, als Masken zu gestalten, die man auch mit Menschen mit Behinderung selbst herstellen kann.

11. Mai 2020

Soziale Berufe sind in aller Munde und Menschen, die für andere da sind, werden mehr denn je bewundert. Damit hat Corona etwas erreicht, was auch unser HEP2 Kurs im Januar mit einer Schülerinitative angestoßen hat....

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, können Sie gerne Ihre
bevorzugte Kontaktmöglichkeit hinterlassen.

Oder rufen Sie uns an unter 0 92 27 / 79 - 781