Die Fachschule für Heilerziehungspflege Himmelkron ermöglicht seit 2009 ihren Schülerinnen und Schülern im Rahmen des Projektes Erasmus+ die Teilnahme an einem dreiwöchigen Praktikum im europäischen Ausland. Ziel ist es, einen Blick über den Tellerrand zu werfen und die Arbeitsweise von Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen im Ausland kennenzulernen.

Die Auslandspraktika erfolgten bisher in der Schweiz und in Österreich, aber auch in europäischen Ländern, deren Sprache man nicht unbedingt spricht: in Irland, Finnland, Zypern, Ungarn, Polen, Spanien und in der Türkei.

Die Gesprächspartner:

  • Carolin Bätz und Kristin Schott waren im Juni 2019 gemeinsam für drei Wochen im irischen Sligo, der Hauptstadt der Grafschaft County Sligo.
  • Der Aufenthalt von Niklas Büchel im finnischen Järvenpää liegt drei Jahre zurück. Er arbeitet mittlerweile als Heilerziehungspfleger.
  • Projektkoordinatorin an der Fachschule ist Anja Winkler.

Ulrike Englmann hat die drei Fachschüler gefragt, wie es ihnen während ihrer jeweiligen Auslandsaufenthalte ergangen ist und welche Erfahrungen sie gesammelt haben.

https://www.diakoneo.de/magazin/heilerziehungspflege-auslandspraktikum/


Mehr lesen
05. November 2019

Bayreuth steckt voller Überraschungen. Das erlebten die Schülerinnen und Schüler des Hep b2 bei einer Exkursion in den Fächern Spiel und Gestalten.

05. November 2019

Am 26. Oktober hatten unsere neuen Schüler und Schülerinnen einen ganzen Tag Gelegenheit, die Grundlagen für das methodische Arbeiten in der Heilerziehungspflege kennenzulernen.

05. November 2019

Zum Thema "Lerntechniken" im Deutschunterricht hat unser HepHelfer-Kurs eine Exkursion ins Dorfschulmuseum nach Ködnitz gemacht und kam aus dem Staunen nicht raus.

22. Oktober 2019

Mit dem Ziel, das Miteinander zwischen Schule und Praxis lebendig zu gestalten, veranstaltete die Fachschule Himmelkron ein zweitägiges Seminar für und mit den Ausbildern in der Praxis.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, können Sie gerne Ihre
bevorzugte Kontaktmöglichkeit hinterlassen.

Oder rufen Sie uns an unter 0 92 27 / 79 - 781