Ausbildungskosten 

Der Schulbesuch bei uns ist für Sie kostenlos!
Der Freistaat Bayern fördert die Ausbildung von Heilerziehungspflegern und -pflegerinnen. Deshalb verzichtet die Diakonie Neuendettelsau derzeit auf Erhebung eines monatlichen privaten Schulgeldanteils. Sie investieren nur:

Einmalige Aufnahmegebühr
* einjährige Ausbildung: 60 Euro
* zwei- und dreijährige Ausbildung: 65 Euro

Prüfungsgebühren
* bei einjähriger Ausbildung: 35 Euro
* bei zwei- und dreijähriger Ausbildung: 200 Euro

Die Fahrtkosten für Exkursionen und Ausflüge sowie die Kosten für Parkhäuser und Eintritte übernehmen die Schüler selbst.

Ausbildungsvergütung 
für Praxisstellen der Diakonie Neuendettelsau*:

Zweijährige Ausbildung (Heilerziehungspflege)
1. Ausbildungsjahr: 629,28 € monatliche Vergütung
2. Ausbildungsjahr: 667,15 €

Dreijährige Ausbildung (Heilerziehungspflege)
1. Ausbildungsjahr: 943,92 € monatlich
2. Ausbildungsjahr: 1.000,72 € monatlich
3. Ausbildungsjahr: 1.052,82 € monatlich

Einjährige Ausbildung (Heilerziehungspflegehilfe)
786,60 € monatlich

* auf die Vergütung anderer Träger haben wir keinen Einfluss. 

Ausbildungsförderung:

Meisterprämie als Bonuszahlung 
Der Freistaat Bayern unterstützt die Auszubildenden in gesellschaftlich wichtigen Pflege- und Erziehungsberufen stärker als bisher. Deshalb erhalten alle Schülerinnen und Schüler der Fachschulen für Heilerziehungspflege nach erfolgreichem Abschluss eine Meisterprämie in Höhe von 1500,00 Euro.

Bildungsgutscheine und Bafög
Unsere Schule ist AZAV-zertifiziert, deshalb können die Bildungsgutscheine der Arbeitsagentur zur 
Ausbildungsförderung genutzt werden, was auch für Umschüler und Quereinsteiger/-innen oft wichtig ist. Selbstverständlich wird die Ausbildung auch mit Bafög unterstützt.