Im Rahmen des Deutschunterrichts zum Thema "Lerntechniken" wollten wir wissen, wie zu Omas Zeiten gelernt wurde. Bei einer Exkursion in das Dorfschulmuseum in Ködnitz konnten sich die Schüler ein Bild machen. Wir alle staunten nicht schlecht, was damals gelernt wurde. 

Noch erstaunlicher war WIE gelernt wurde. Herr Wild, der Leiter des Museums und früher selbst Lehrer, hielt uns eine Original-Schulstunde. Wir wurden abgefragt, mussten in ganzen Sätzen antworten und "durften" an der Karte den Verlauf der deutschen Flüsse zeigen.... Am Ende waren wir uns einig: Schule zu Omas Zeiten war ganz schön anstrengend! 





Mehr lesen
09. Februar 2021

Was genau macht eigentlich ein Hep? Wie lange dauert die Ausbildung? Was verdiene ich in der Ausbildung? Ist die Ausbildung für mich geeignet? Diese uns alle anderen Fragen beantworten wir am 05. März und am 16. April ab 14.00 Uhr zusammen mit unseren Schülern und freuen uns auf Ihr Interesse.

16. Januar 2021

Am 03.Februar laden wir Sie sehr herzlich ein zum nächsten "Treffen der Ausbilder*innen in der Praxis der Kurse Hepb3, Hep2 und Hep"!

29. November 2020

Spielen will gelernt sein :-) Jedenfalls, wenn man es Menschen mit Behinderung vermitteln möchte. Die Schüler vom HepHilfe lernen den Einsatz von Konstruktionsspielen kennen.

29. November 2020

Ein bisschen Weihnachtsstimmung muss schon sein! Deshalb hat der Hep2 wunderschöne Weihnachtsgestecke für unsere Klassenzimmer gestaltet.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, können Sie gerne Ihre
bevorzugte Kontaktmöglichkeit hinterlassen.

Oder rufen Sie uns an unter 0 92 27 / 79 - 781